Astrologischer Tipp, News und Aktuelles

Das Pfeifen die Spatzen von den Dächern, oder die Vögel von den Blumen!

Fragen die das Leben stellt, sind Fragen für ein astrologisches Coaching.

Wo liegt der Sinn einer astrologischen Beratung?
Jede Frage die das Leben aufwirft, ist eine gute Frage für eine astrologische Beratung!
Der Sinn einer astrologischen Beratung entsteht durch das Leben, z.B.:

Um mehr über sich zu erfahren.
Um neue Lösungsmöglichkeiten für Konflikte zu erarbeiten.
Um Krisen in einem anderen Licht zu sehen.
Um mehr die eigenen Bedürfnisse und Wünsche zu erfahren.
Um mehr über seine Talente und Anlagen herauszufinden.
Wissen ist in unserem Leben ein machtvolles Werkzeug!
Wenn wir uns kennen, dann können wir uns das geben, was wir brauchen.

In einem Horoskop steht das Leben eines Menschen, ob er jeden Teil seiner Möglichkeiten lebt, weiß nur der Mensch selbst.

---------------------------------------------------------------------------

Der letzte Neumond am 5. April hatte es wirklich in sich.

Wie das Sternzeichen Widder ist auch dieser Neumond eine handfeste Angelegenheit.
Die Nächte sind sehr unruhig und oft habe ich gar nicht das Gefühl zu schlafen.
Die Antworten auf eine dringende Frage die plötzlich in meinen Gedanken auftauchten waren überraschend. Vielen Dank.
Unerfreulich waren das Treffen mit staatlichen Institutionen und die Auseinandersetzung mit der Obrigkeit.
Ein Gefühl von Revolution und Rebellion, die spürbar auf die Ereignisse folgten.
Der Widder ist ein feuriges und kraftvolles Zeichen.
Die Sonne im Widder ist eine aktive, impulsive und feurige Sonne, die Ihr Lebensziel in die eigenen Hände nehmen möchte.
Der Widder fühlt mit allen Poren, „ich bin“.

Die anderen Teilnehmer dieser momentanen Stimmung sind der Staat, die Gesetze, Grenzen und Regeln.
Hat man nun ein Thema mit der Durchsetzungskraft, der Selbstbehauptung und dem Selbstvertrauen,
entstehen in dieser Zeit Situationen, die dieses Thema spiegeln.
Konflikte mit Vorgesetzten, Strafzetteln, mit unseren Handlungen oder vielleicht auch die Angst
nicht genügend Kraft für die anstehenden Aufgaben zu haben. Ich kann nicht, ich weiß doch gar nicht wie?

Was für Themen jetzt auch immer aktuell werden, es sind Lebensthemen und Themen, die unser Ziel und unseren Weg in diesem Leben betreffen.
Themen, die aus unserem Inneren kommen.

Es fühlt sich alles in Allem holprig und etwas schwierig an.
Der Neuanfang will sich nicht wirklich einstellen. Es ist, als ob innerlich erst einmal genau und bis in die letzte Ecke gefühlt werden soll,
was die eigentlichen Lebensziele überhaupt sind.

Alle Konflikte und Spannungen zeigen, wo wir noch genauer hinschauen können.
Diese Konstellation bleibt noch bis 17.4 aktiv, dann am 19.4 mit dem nächsten Vollmond scheint klarer zu werden,
wer wir sind und was wir wollen.
Wenn sich etwas zusammenzieht, baut sich eine Kraft auf, die dann selbstbewusst und kraftvoll bei der Ausdehnung frei werden kann.

---------------------------------------------------------------------------

Vollmond am 21.3.2019

In diesem Vollmond, steht die Sonne am Anfang des Widders und der Mond gegenüber in der Waage. Der Widder steht für das Ich Bewusstsein und die Waage steht für das Du, die Beziehungen, die Ehe und das Gegenüber. Man könnte auch sagen, es treffen sich „der mit dem Kopf durch die Wand möchte und die Diplomatie“.
Die beiden gegenüberliegenden Zeichen scheinen erst einmal gegensätzlich, in Wirklichkeit sind Sie die beiden Seiten einer Medaille. Gegenüberliegende Zeichen können sich gegenseitig bereichern, wenn sich beide den Raum zum Atmen geben. Was wäre denn der unbändige, egoistische und eigensinnige Wille, ohne das Gespräch und den Austausch mit dem Anderen.
Es wäre einsamer!
Im Leben wird man bei einem Ungleichgewicht immer angehalten, das Gegenüber kennen zu lernen und dann in der Mitte zu leben. Mal impulsiv sein und dann wieder diplomatisch agieren.
In diesem Vollmond steht auch noch die Venus, der Planet der Waage, im Quadrat zum Mars, dem Planeten des Widders. Die weibliche, schönheitsliebende und diplomatische Energie steht in Spannung zum männlichen Prinzip: ich habe einen Plan, ich bin, ich kam sah und siegte. Nun steht das Weibliche im Wassermann und möchte sich erweitern, expandieren und entfalten. Die Männer sitzen zurzeit eher auf dem Sofa und sind gut beraten, jetzt Stabilität, Intuition und Bodenständigkeit zu bewahren. Der männliche Durchsetzungswille hat in dieser Spannung die Möglichkeit, weicher und stabiler zu reagieren.

Beziehungs-Vollmond

Die Partner sollten darauf achten, dass der Konflikt nicht in zu viel Gedanken oder Verstandesenergie endet, sondern dass die Beziehung, das Gefühl und das Positive im Vordergrund stehen. Was verbindet uns Beide, was gibt er mir und was liebe ich an ihm? Was brauchen wir, um zu wachsen? Im Konflikt inne halten und den anderen anschauen, wer bist Du, Dich kenne ich und Du bist mir wichtig, was brauchst Du? Eine Auseinandersetzung kann auch die Energie wieder in neue Bahnen lenken, kann bereinigen, was verstaubt und eingeschlafen ist. Neue Wege und Möglichkeiten können sich öffnen. Wir sind zusammen, um uns gegenseitig in unserem Wachstum zu unterstützen. Zurzeit können sich Beide erweitern, er innerlich, intuitiv und bewusst, Sie durch neue Ideen, Mut und Innovationen. Viel Spaß mit diesem Beziehungsexperiment.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neumond am 06.03.19 in den Fischen


Und genau an Neumond wird der Merkur rückläufig.
Im Allgemeinen gilt für einen rückläufigen Merkur, dass man die Tage um den Beginn der Rückläufigkeit keine neuen Vorhaben beginnen oder wichtige Entscheidungen treffen sollte.
Zur Rückläufigkeit des Merkurs sollte eher alles Alte und Angefangene beendet werden. Eine gute Zeit um seine Altlasten los zu werden.

Der Merkur bleibt bis Anfang April rückläufig. Beobachte einfach, wie sich die Zeit bis 16. März anfühlt? Wie fühlt es sich an, ein neues Projekt zu beginnen? Die Auswirkungen der rückläufigen Planeten kann jeder für sich selbst ausprobieren. Manche Menschen spüren Sie nicht oder nicht jedes Mal, deshalb probiert es einfach mal aus.

Wenn Deine innere Stimme etwas anderes sagt, kein Problem, dann nimm Sie wahr! Nur so kann man lernen, dieser Stimme zu vertrauen.
Der März bietet die Möglichkeit, diese innere Stimme zu erleben und zu entfalten. Die Kommunikation und Konversation richtet sich diesen Monat eher nach innen. Es ist ein guter Monat für jeden, der sich mit Medialität, Traum und Intuition beschäftigt.

Wenn die Tiefe dieses Monats Angst auslöst, dann besinne Dich auf den Mars im Stier, die Unterstützung kommt diesen Monat von den Erdzeichen. Das bedeutet, dass Erde stabilisiert, wenn man sich auf das Körperliche besinnt, daher sind Yoga, Kochen und Wellness hilfreiche Aktivitäten.

In diesem März kann man hoch hinaus, gleichzeitig richtig im Körper sein und auf dem Boden stehen. Wenn gerade Nichts passiert, einfach nach Innen hören, staunen, warten und loslassen. Jetzt entsteht Neues durch Loslassen und Hingabe.

Mehr zu diesem Thema in meinem Pansliste Artikel.
März, Fische, Neptun und Neumond.